Projekt Zukunft – Dirk Steffens

projekt zukunft dirk steffens

Beauty-Routine, Business-Routine, Achtsamkeits-Routine – der Wunsch nach Wiederholung scheint (zumindest medial) omnipräsent. Die Idee: möchte ich etwas in mein Leben integrieren, braucht es Zeit und Raum in meinem Alltag. Ich habe Lust auf einen Praxistest. Mein Ziel: natürlich eine Lese-Routine.

10 Themen. 10 Tage. 10 Texte.

Nachdem er 2020 gemeinsam mit Fritz Habekuss „Über Leben“ veröffentlicht, wagt Dirk Steffens mit Projekt Zukunft den nächsten Schritt in die Welt des Sachbuchs. Wie üblich in der Vermittlerrolle zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit, formuliert er 10 Fragen an die Zukunft, denen sich 10 weltweit führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler widmen.

Klimawandel, Extremwetterlagen, Massenaussterben, Globalisierung, Überbevölkerung, Biodiversitätsverlust oder auch moderner Sklavenhandel – alles Themen, die innerhalb eines Interviews nur angerissen werden können, doch gerade das Wissen um Präzision und Unvollständigkeit hält mich am Lesen.

Mein Projekt Zukunft.

Ich baue meine Routine: 10 Morgende, 10 Interviews, 10 kalte Duschen, die mich in den Tag entlassen. Jedes Kapitel wie eine Kur für den Kopf. Ein Update für die Gedanken. Ein in-Relation-Setzen der Gegenwart. Ein kritischer Blick auf mein eigenes Handeln.

Ungewohnt häufig wecken die Texte Erinnerungen an meine Schulzeit. Böden, Tiere, das Wetter – erst beim Lesen merke ich, wie brüchig mein biologisches Grundwissen eigentlich ist. Klimakrise, Artensterben, ökologische Kreisläufe – wie können wir als Teil der Erde und mittlerweile maßgeblicher Einflussfaktor ihrer Veränderung so unwissend sein?

Augen zu und durch?

„Man erblickt nur, was man weiß und versteht.“ – die Essenz von Projekt Zukunft liegt für mich genau in diesem Satz, der angeblich auf Johann Wolfgang von Goethe zurückgeht. Je mehr Wissen wir haben, desto klarer wird unser Blick. Nur Wissen befähigt uns dazu, bewusste Entscheidungen zu treffen.

Es ist allzu einfach und mehr als verständlich, angesichts der Fülle der aktuellen Krisen die Augen verschließen und einfach weiterzumachen zu wollen wie vorher. Doch allein das Wissen darum, was gerade in der Welt vor sich geht, kann entscheidend sein für die Gestaltung der Zukunft.

Optimismus ist Pflicht.

Das Schönste am Buch ist für mich die sympathische Mischung aus Neugierde und Optimismus des Fragenstellenden. Man merkt, dass Steffens etwas daran liegt, Leser und Leserin nicht pessimistisch aus den Interviews zu entlassen. Er will wissen, was zu tun ist und zeigen, dass es immer Hoffnung gibt.

Projekt Zukunft ist ein Buch, das in meinen Augen jeder lesen sollte. Die Interviews sind die Essenz aus einer vorausgegangenen Reihe von Terra X Podcasts und stehen auf den üblichen Plattformen kostenlos zur Verfügung. Schade finde ich, dass das Buch in gebundener Form veröffentlicht wurde. Als Taschenbuch wäre es einer deutlich größeren Zahl an Menschen zugänglich.

Larissa Lenze

micropolis magazine ist Sprachrohr und Impulsgeber für Gründer:innen, Kreativ- und Kulturschaffende. Interdisziplinär aufgestellt geht es um Gesellschaft, Technologie, Kultur, Kreativität, Körper und Geist - immer mit dem Ziel, Menschen und Ideen zusammenzubringen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.