Ayurveda for life

5 mins read

Angestoßen von meiner Ausbildung zur Yogalehrerin habe ich mich in den vergangenen Wochen und Monaten intensiv mit dem Thema Ayurveda auseinandergesetzt. Im Zuge meiner Recherchen im deutschsprachigen Raum bin ich auf die Medizinerin und Autorin Janna Scharfenberg gestoßen, die das Buch „Ayurveda for life“ und den dazugehörigen Planer herausgebracht hat.

In diesem Artikel beantworte ich die häufigsten Fragen zum Thema Ayurveda und stelle die beiden Publikationen von Dr. med. Janna Scharfenberg kurz vor.

Was ist Ayurveda?

Ayurveda ist eine ganzheitliche Lebens- und Gesundheitsphilosophie, die neben gesundheitlichen und philosophisch-spirituellen auch energetische, astrologische und ökologische Aspekte umfasst. Die Annahmen des Ayurveda können variabel an die kulturellen und klimatischen Gegebenheiten ihrer Nutzer angepasst werden und eignen sich so als Grundlage jedes Lebensstils.

Die Lehre des Ayurveda entstammt dem indischen Raum und wird seit etwa 5.000 Jahren weitergegeben. Der Begriff hat seine Wurzeln im Sanskrit und besteht aus den Teilen „Ayus“ (das Leben) und „Veda“ (die Wissenschaft oder die Weisheit) was wörtlich übersetzt soviel bedeutet wie die Weisheit des Lebens.

Den Kern des Ayurveda bilden zeitlose Naturgesetze, die auf alle Menschen zutreffen. Als traditionelles Heilsystem begreift die ayurvedische Lehre den Menschen als Teil der Natur und sieht ihn damit von deren Rhythmen und Energien im täglichen Erleben beeinflusst. Das Ziel der ayurvedischen Lebensführung ist eine ausgeglichene und ausgleichende Lebensweise, die sich durch Vitalität, Gesundheit und Lebensfreude ausdrückt.

Warum ist Ayurveda relevant?

Janna Scharfenberg begründet die aktuelle Relevanz des Ayurveda in „Ayurveda for life“ damit, dass wir uns im alltäglichen Leben immer weiter von der Natur entfernen. Viele Menschen vermissen Halt, Sinn und Verbundenheit und verlieren als Teil einer hoch technisierten Welt nach und nach die intuitive Verbindung zu ihrem Körper und dem natürlichen Rhythmus des Lebens. Ganzheitliche und teils Jahrtausende alte Konzepte wie Ayurveda setzen an dieser Stelle an und finden entsprechend immer mehr Beachtung in unserer Gesellschaft.

Das Buch

Mit der Vision, ayurvedische Heilkunst für einen modernen Lebensstil und Alltag aufzubereiten, hat Janna Scharfenberg bei mir genau ins Schwarze getroffen. Verstanden als ganzheitlicher Ansatz zur Lebensführung hatte Ayurveda auf mich lange Zeit eine gleichsam anziehende wie abschreckende Wirkung. Was eigentlich der größte Vorteil der zeitlosen Lehre ist, schien mir im gleichen Moment das größte Hindernis zu ihrer Integration in den modernen Alltag.

Durch ihre frische und vor allem tolerante Herangehensweise schafft es die Autorin, Ayurveda den Jahrtausende alten Staub von den Schultern zu pusten und die Lehre im modernen Leben zu verankern. Untermalt mit zeitgemäßer Bildsprache und unkomplizierten Rezepten, punktet das Buch insbesondere durch die Gegenüberstellung von schulmedizinischem Wissen, biochemischen Grundlagen und traditioneller Heilkunde. Einfach erklärt führt Scharfenberg dem Leser bildlich vor Augen, wie eng die Erkenntnisse aus den unterschiedlichen Gebieten zusammenhängen und wie ihre Essenz Leben und Alltag der modernen Menschen bereichern können.

Der Planer

Passend zum Buch ist vor kurzem der „Ayurveda for life Planer“ erschienen – ein Werkzeug das dabei helfen soll, Planen, Arbeiten und gesundes Leben nach den Prinzipien des Ayurveda im Alltag zu verankern.

Der Planer ist sowohl als Ergänzung zum Buch als auch ohne viel Vorwissen nutzbar. In einer kurzen Einführung werden alle relevanten Prinzipien des Ayurveda beschrieben und durch praktische Übungen erweitert.

Das Layout des Planers ist offen und sehr übersichtlich. Die Struktur ist modern und klar. Ergänzend zu Wochenplänen und Jahresübersichten finden sich immer wieder Übungen, Erklärungen und Rezepte, die seinen praktischen Wert unterstreichen und Wissen vertiefen. Besonders gefällt mir, dass er zu jedem Zeitpunkt angefangen und pausiert werden kann. Ein toller Einstieg in die Welt des Ayurveda, der dabei hilft, Routinen zu festigen und die besten Lehren im eigenen Leben zu verankern.

Die Autorin

Janna Scharfenberg ist ganzheitlich praktizierende Ärztin mit Weiterbildung in Ayurvedischer Medizin sowie Yogalehrerin und Autorin. Mit viel Herzblut teilt die promovierte Ärztin ihr Wissen über ganzheitliche Medizin, Ernährung, Yoga und Gesundheit in Coachings, Workshops, Vorträgen, ihren Büchern und auf www.drjannascharfenberg.com.

Lara

Als Pendlerin zwischen Gestern und Heute teile ich seit 2019 meinen inneren Monolog auf dieser Website. Micropolis ist für mich Collage und leeres Blatt. Eskapismus und Tor zur Welt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.