Keine Angst vor Kreativität

2 mins read
Melanie Raabe - Kreativität

Auf eine Tasse Kaffee mit Melanie Raabe

Ohne Kreativität würden wir Menschen wohl ein ziemlich eintöniges Leben führen. Vielleicht säßen wir noch immer in unseren Höhlen und fristeten unser Dasein mit Jagen, Sammeln, Essen und der schlichten Not zu überleben. Denn was mit Kreativität einhergeht, ist das Entstehen von Ideen. Und Ideen sind der Schlüssel zur Entwicklung. 

Melanie Raabe hat sich dem oft besprochenen Thema in ihrem ersten Sachbuch auf sehr persönliche Weise gewidmet und geht ebenso unerschrocken vor, wie sie normalerweise die Welten ihrer beliebten Thriller durchschreitet. Herausgekommen ist ein kurzweiliges Handbuch, das sich dem komplexen und häufig mit Vorurteilen und Schrecken besetzten Thema unkompliziert nähert. Die Autorin widmet sich typischen Fragen wie Was ist Kreativität? Wie kann Kreativität unser Leben bereichern? Wie finde ich meinen eigenen Stil? Wie funktioniert ein kreatives Leben? und leitet den Lesenden ebenso durch eher fordernde Themenkomplexe wie Ideenfindung Produktivität, Disziplin, Willenskraft, Blockaden und Ängste.

Das Sachbuch ist in meinen Augen Alltagsbegleiter, Nachschlagewerk und Impulsgeber zugleich. Seit fast einem Jahr nehme ich es immer wieder gerne zur Hand, um mich auf der manchmal vergeblichen Suche nach Ideen von den liebevoll gestalteten Seiten und den gut kuratierten Tipps der Autorin inspirieren zu lassen.

Besonders begeistert hat mich Raabes realitätsnaher und gleichzeitig unaufgereger Zugang zum komplexen Thema Kreativität. Sie untermalt Erfahrungen und Tipps mit anschaulichen Beispielen aus dem Alltag einer Autorin und scheut nicht davor zurück, Lehren aus TED Talks und Sachbüchern zu zitieren die ihr eigenes Schaffen bereichert haben. Diese sehr persönliche Collage ihrer eigenen Vorbilder und Inspirationsquellen ist in meinen Augen die größte Stärke des Buches, denn die vielen Referenzen bieten nicht riesiges Potenzial zum Weiterlesen, -hören und -schauen, sondern vor allem einen spannenden Einblick in die ganz persönliche Wachstumsgeschichte einer Kreativen, die nicht selten das Gefühl erzeugt, als säße man gemeinsam in einem Kölner Café und würde einfach ihren Worten lauschen.

Lara

Als Pendlerin zwischen Gestern und Heute teile ich seit 2019 meinen inneren Monolog auf dieser Website. Micropolis ist für mich Collage und leeres Blatt. Eskapismus und Tor zur Welt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.